"Mit MEC verbindet uns eine erfolgreiche Zusammenarbeit, die bereits über ein Jahrzehnt währt. Zu den hervorragendsten Eigenschaften dieser Zusammenarbeit zählen für mich sowohl die Kontinuität, als auch die Verlässlichkeit und Fairness. Gemeinsam haben wir in dieser Zeit eine Vielzahl von innovativen Projekten umgesetzt, durch das Engagement von MEC haben wir integrierte Kommunikationskonzepte realisiert – in den unterschiedlichsten Disziplinen. Für mich persönlich stecken hinter der Marke MEC viele gute Mitarbeiter mit sportlichen Eigenschaften: Beweglich. Aktiv. Innovativ. Konditionsstark. Mit absolutem Zug zum Tor. Fokussiert. Treffsicher. Ich bin glücklich MEC zu unseren langjährigen Partnern zählen zu dürfen."

Gerhard Bradler / Marketing- und Einkaufsleiter intern., Prokurist HERVIS

„Seit vielen Jahren gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen Douglas und MEC in jeder Dimension kompetent, schnell, absolut serviceorientiert und das zu einem vernünftigen Preis! Kunde was willst du mehr?“


Mag. Claudia Scheiber-Daublebsky / Marketingleitung DOUGLAS

spark7 Härtetest 2.0




spark7 Härtetest 2.0

spark7 Härtetest 2.0

Herausforderung

Der spark7 Härtetest 2.0 soll erfolgreich an den Härtetest 2012 anknüpfen.

Voraussetzung: weniger Mediabudget und mehr Registrierungen als 2012

INSIGHTS.

Junge Zielgruppe 14-19 Jährigen können bestens in allen digitalen Kanälen aktiviert werden

INNOVATION / DURCHFÜHRUNG

Aufgrund von Budgetkürzungen kein Einsatz von klassischen Medien wie Print und TV.
Konzentration nur auf Online! Fokus auf Bewegtbildwerbung um fehlende TV Kampagne zu kompensieren.
Um Zielgruppe zudem ständig zu erreichen, wurde sehr stark in mobilen Kanälen geschalten. Zentrale Landingpage im „Responsive Desgin“.

RETURN ON INVESTMENT

Über 3.300 Registrierungen vs. geplant mind. 2.500 (Benchmark von Härtetest 2012).
Ziel der Conversions und des Traffics auf der Landingpage wurden bei weitem übertroffen à Steigerung gegenüber 2012 um 325% !
Visits Landingpage: 60% Mobile / 40% Desktop

 

 
Bewerten Sie diese Fallstudie